Datenschutz

Einwilligungserklärung

Information und Einwilligung zur Datenverarbeitung

Auf Initiative unseres Mitglieds AfW haben Verbände, Versicherer, Pools und Verbünde eine Initiative für einen freiwilligen Branchenstandard beim Datenschutz gestartet. Das Bündnis hat zwei praxisorientierte, verständliche und übersichtliche DSGVO-konforme Einwilligungserklärungen sowie ergänzende Dokumente erstellt. Die beiden standardisierten Einwilligungserklärungen sollen das Gros der regelmäßig vorkommenden Datenverarbeitungsvorgänge zwischen Versicherungsunternehmen und Versicherungsmaklern sowie deren Untervermittlern, Maklerpools und Intermediären abdecken. Ziel des Branchenstandards ist es, möglichst breit am Markt akzeptierte und laufend aktualisierte Vorlagen für die Themen

  • Einwilligungserklärung,
  • Risikovoranfrage und
  • Information zur Datenverarbeitung

zu schaffen. Diese sollen sowohl den Bedürfnissen der Maklerinnen und Makler im Verhältnis zu ihren Kundinnen und Kunden als auch im Verhältnis zu Verbünden, Maklerpools und Versicherern genügen. Gleichzeitig werden die Anforderungen der Versicherer berücksichtigt, indem die Regelungen des GDV code of conduct Datenschutz oder die GDV-Musterformulierungen berücksichtigt wurden.

In welcher Form werden die Mustererklärungen zur Verfügung gestellt?

Die Einwilligungserklärungen werden in Form von beschreibbaren PDF-Dokumenten, mit entsprechender Kennzeichnung und Versionsnummer sowie Feld zur Einfügung eines eigenen Logos kostenfrei zum Download zur Verfügung gestellt. Nicht gewünscht und gewollt ist eine inhaltliche Änderung. Nur so lassen sich höchstmögliche Rechtssicherheit und Aktualität der Dokumente gewährleisten sowie die angestrebten Synergieeffekte realisieren. Die Verwendung der Mustererklärungen ist daher nur in unveränderter Form gestattet.

Welche Mustererklärungen gibt es konkret und wozu dienen sie?

Aktuell liegt die Einwilligungserklärung in 2 Versionen vor:

  • Eine Version betrifft das „normale“ Antragsgeschäft und bildet hierfür die regelmäßig erforderlichen Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärungen ab.
  • Die zweite Version ist speziell für den Bereich der nicht anonymisierten Risikovoranfragen im Bereich der Lebens-, Unfall- und Krankenversicherer konzipiert worden, bei denen regelmäßig sensible Gesundheitsdaten an die Versicherer übermittelt werden. Diese Version enthält zugleich auch die für die Versicherer zur Bearbeitung der Risikovoranfragen erforderlichen Einwilligungserklärungen.

Haftungsausschluss

Für die Verwendung der Mustererklärungen kann weder die Initiative noch der Arbeitskreis eine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten Dokumente übernehmen. Durch den Aufruf und die Verwendung dieser kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt kein Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und der Initiative oder dem Arbeitskreis zustande.

Download