Weiterbildung

Aktuelle Veranstaltungen

Folgeworkshop: Arbeitskreis Beratungsprozesse informiert über die neue DIN 77230 Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte

Die DIN 77230 „Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte“ befindet sich auf der Zielgeraden. Ende September 2018 sind die Arbeitsausschüsse zusammengekommen, die sich mit den Einsprüchen und Verbesserungsvorschlägen zur Norm beschäftigen und über deren Modifizierung entscheiden. Mit der endgültigen Fassung ist zum Jahresende zu rechnen.

Der Arbeitskreis Beratungsprozesse hat die Norm wesentlich geprägt. Er bietet Ihnen die Gelegenheit, in einem eintägigen Workshop am 26.11.2018 in Berlin die wichtigsten Aspekte der geplanten Norm kennenzulernen. Nutzen Sie die Chance und erfahren Sie  aus erster Hand, welche Rolle die DIN-Norm im Beratungsprozess einnimmt und wie diese in die Abläufe und Prozesse Ihres Unternehmens integriert werden kann.

Darum geht es (Auszug)

  • Der lange Weg zur DIN
  • Eckpunkte und Ziele der DIN 77230
  • Wie kann die DIN-Analyse in den Beratungsprozess integriert werden?
  • Rechtliche, vertriebliche und strategische Aspekte der DIN 77230

Die Plätze sind limitiert. Unseren Partnerunternehmen bieten wir Sonderkonditionen. Melden Sie sich bitte über dieses Anmeldeformular an.

 

Save the date

7. Berliner Vertriebsrechtstag des Arbeitskreises Beratungsprozesse am 12. und 13. Februar 2019 in Berlin

Die Veranstaltung beginnt am Vorabend, 12. Februar 2019.

Geplant sind u.a. die folgenden Themenblöcke:

1. Ein Jahr IDD-Umsetzung – Rückblicke und Ausblicke
Auswirkungen der aktuellen Regulatorik auf die Zusammenarbeit zwischen Vermittler und Versicherer.

Die Detailplanung zu diesem Themenblock erfolgt Ende 2018 nach aktuellem Stand der Diskussionen bzw. Gesetzeslage (u. a. VersVermV, DSGVO, Zuverlässigkeitsprüfung gem. BaFin-Rundschreiben, Rabattierungen auf Versicherungsbeiträge etc.).

Referenten: Dr. Andre Kempf (Allianz), Georg Niederreiter (Swiss Life), Norman Wirth (Wirth RAe), Michael Salzburg (Versicherungsmakler).

2. LVRG 2
Erste Konsequenzen aus der Revision des LVRG zieht der Gesetzgeber bereits 2018 mit der Modifizierung zur Bildung der Zinszusatzreserve.Weitere Folgen (insbesondere ein mnöglicher Provisionsdeckel“) sind erst für 2019 geplant. Sollte das LVRG 2 Anfang 2019 nicht mehr auf der politischen Agenda stehen, ist als Alternativthema der „GDV-Verhaltenskodex Vertrieb“ in Planung.

Vorgesehener Referent: Georg Niederreiter, Swiss Life

3. Ein knappes Jahr DSGVO – Rückblicke und Ausblick
Gemeinsam mit unseren Gästen wollen wir analysieren, wie sich die Versicherungsbranche aus Sicht der Versicherer und Vermittler aufgrund der DSGVO verändert hat und was noch zu tun ist. Natürlich gehen wir auch wieder wie gewohnt auf aktuelle Themen ein.

Eine detaillierte Agenda werden wir in in den nächsten Wochen an dieser Stelle veröffentlichen.